W-LR-17 Monika Düker

Der Länderrat ist das oberste beschlussfassende Organ zwischen den Bundesparteitagen. Seine Aufgabe ist es die Arbeit zwischen den Fraktionen, den Landesverbänden und der Bundespartei zu koordinieren und programmatische Kontroversen auszuhandeln. Insbesondere vor Landtags- und Bundestagswahlen ist es der Ort, um unsere zentralen Botschaften zu vermitteln und unsere Strategien zu diskutieren. Der Länderrat war im letzten Jahr aber auch der Ort, um aktuelle Ereignisse und Entwicklungen aus grüner Sicht zu bewerten, wie Europapolitik/Finanzkrise oder die Konsequenzen für die Sicherheitsstrukturen nach den NSU-Morden.

Als nordrhein-westfälische Landesvorsitzende habe ich in den letzten Jahren im Länderrat daran mitgewirkt, unsere landespolitischen Interessen in die Debatten einzubringen. Daran möchte ich als Delegierte die nächsten 2 Jahre weiter mitwirken. Wir stehen mit der Bundestagswahl im September vor einer richtungsweisenden Entscheidung und müssen alle Kräfte mobilisieren, um den politischen Wechsel mit einer starken grünen Regierungsbeteiligung zu schaffen. Doch für uns in NRW ist nach der Bundestagswahl vor der Kommunalwahl 2014. Das heißt wir werden darauf drängen, dass mit einer grünen Regierungsbeteiligung sofort damit begonnen wird, die Finanzausstattung der Kommunen und die Einnahmesituation der Länder zu verbessern. Wir wollen verhindern, dass fracking unsere Umwelt bedroht, die Urananreicherungsanlage in Gronau über das Atomrecht rechtssicher geschlossen werden kann und die Verkehrswende in NRW mit größerer Unterstützung aus Berlin rechnen kann. Wir brauchen einen neuen Lastenausgleich, der unsere Gemeinwesen nachhaltig handlungsfähig macht und die Grundlagen für soziale Gerechtigkeit schafft.

Für die weitere Arbeit als NRW-Delegierte bitte ich um euer Vertrauen.

Mit herzlichen grünen Grüßen

Eure Monika

Biografie

Geboren 1963 in Höxter, 1984 eingewandert in das Rheinland, Dipl. Sozialpäd., 1989 bis 1996 beschäftigt in der Kinder- und Jugendarbeit, von 1996 bis 1999 wiss. Mitarbeiterin in der grünen Landtagsfraktion, von 1999 bis 2000 Mitarbeiterin im Ministerbüro von Dr. Michael Vesper, seit 1989 Mitglied bei den Grünen im Kreisverband Düsseldorf,1989 bis 1999 Mitglied im Rat der Stadt Düsseldorf,1994 bis 1999 Mitglied der Landschaftsversammlung Rheinland, seit 2000 Mitglied des Landtags NRW, Schwerpunkte Innen- und Rechtspolitik, Flüchtlingspolitik, 2002 bis 2008 Sprecherin der BAG Demokratie und Recht, seit Juni 2010 Landesvorsitzende der Grünen NRW

PDF

Download (pdf)